Artist: Sherwin Phillips
Album: Something New, Old, Borrowed And Blue
Year: 2004
Label: -
Order-#: 7-33792-45632-7

© August 2004 / Bruno Michel

Als texanisches Multitalent erweist sich Sherwyn Phillips. Im Hauptberuf Abteilungsleiter einer Produktionsfirma, hat er gleich mehrere Hobbys: Songwriting, Gitarre spielen und Kochen. Das ganze hat er zu einer Kombination ausgebaut, die es ihm erlaubt, seine Kenntnisse an Festivals umfassend einzusetzen. Er plant und organisiert den Backstage Bereich rund um die Verpflegung. Auf seinem selbstgebauten Grill präpariert er Köstlichkeiten mit eigens hergestellten Gewürzmischungen. Dazwischen findet er Zeit, bei Auftritten sein musikalisches Können dem Publikum vorzustellen.

Seine CD Something New, Old, Borrowed And Blue bietet Balladen und Geschichten vom Feinsten. Vier der zwölf Songs hat er selbst geschrieben. Iím Going Coastal lehnt sich vom Stil her an Larry Joe Taylor. Eher ironisch gemeint ist I Donít Want To Marry. Ruhige Klänge kommen beim Tearjerker Back To The Wall aus dem Lautsprecher, während She Told Me She Loved Me an die Everly Brothers Zeit erinnert.

Die restlichen Songs stammen mehrheitlich von Texanern wie Brian Burnsí I forgot I Donít Live Here Anymore, Ray Wylie Hubbardís Dust Of The Chase oder Brown Eyes Of Mexico, geschrieben vom auch hierzulande bestens bekannten Clay Blaker. Musik zum Träumen in lauen Mondscheinnächten. Musik und Gewürze können bestellt werden auf http://www.whatssmokin.com oder bei [email protected]