Artist: Dean Strickland
Album: Hitchhiking Guitarman
Year: 2008
Label: n.a.
Order-#: n.a.

© 2008 / Bruno Michel

Nicht umsonst nannte der Texaner Dean Strickland seine erste CD Hitchhikiking Guitarman. Per Anhalter ist nämlich genau die Art der Fortbewegung die er benutzt, um zu seinen Auftritten zu kommen. Wie alle, die an ihre Zukunft glauben, bleibt Strickland auf dem Boden der Tatsachen und oft genug über Nacht im Freien, um Motelkosten zu sparen. Aber unbeirrt schreibt er seine Songs, verzichtet auf Anpassung und Nachahmung.

Titel wie Why Did Classic Country Music Have To Die zeigen, welchen Stil man von Strickland erwarten kann. Das einzige Geld, übrigens, dass er regelmässig ausgibt, geht für die täglichen Telefonate mit seiner Mutter drauf. In Everywhere I Go bedankt er sich bei seinen Eltern, dass sie ihn seinen Weg gehen lassen.

Was er in seinem geliebten Heimatstaat alles erlebt, beschreibt er in den Titeln I Love Texas (Its My Home) und Texas.

Es braucht schon einiges an Willenskraft, eine CD zu produzieren, welche ausser einer Gitarre und einer Stimme nichts aber auch gar nichts zusätzliches bietet. Weder High Tech Aufnahme Ausrüstung noch grossartige Studio- oder Live Musiker helfen Strickland. Und genau das macht den Reiz dieser CD aus.

Info auf www.deanstrickland.com