Artist: Randy Thompson
Album: Further On
Year: 2008
Label: Jackpot
Order-#: n.a.

© 2008 / Bruno Michel

1987 brachte Randy Thompson sein Erstlingswerk. Es dauerte zehn Jahre bis die zweite CD erschien und noch einmal sechs bis zur dritten (2004). Jetzt hat er sein neuestes Werk, Further On, vorgestellt, die Zeitabstände zwischen den Erscheinungen werden also kleiner Ė und das ist gut so. Die aktuelle Scheibe beinhaltet zehn Titel, davon acht von Thompson selbstgeschrieben oder völlig umarrangiert.

In Virginia aufgewachsen, kam er früh in Kontakt mit Bluegrass Music, aber auch mit Hank Williams, da seine Eltern die gesamten Werke von Old Hank besassen. Um so erfreulicher muss es für Thompson sein, dass auf der neuen CD Don Helms mitspielt, einer von Hank Williamsí Original Drifting Cowboys.

Apropos umarrangieren: Würde man die Worte zu Olí 97 (über das bekannte Zugunglück im Jahre 1903) oder Going Down To Lynchburg Town (Erstveröffentlichung 1926) nicht kennen, käme man kaum auf die Idee, dass es sich um diese bekannten Titel handelt. Es ist Roots Music vom Feinsten, die Thompson bietet.

Das er auch ein ausgezeichneter Gitarrist ist zeigt er auf Donít You Remember. Das Banjo beherrscht er ebenso gut wie das Schreiben ehrlicher, geradliniger Texte. Einer meiner Favoriten diesbezüglich ist Rocksalt & Nails.

Info auf www.randythompson.net